Teppichreinigung vom Fachmann 

Ausdruck von Stil, Ergänzung zur Ausstattung oder wärmender Bodenbelag sind nur einige Möglichkeiten, um die Nutzung von Teppichen in der Wohnung zu erklären. Diese Farbenvielfalt und die verschiedenen Herstellungsarten und Materialien geben jedem Raum eine einzigartige Komplettierung, die viel über den Geschmack des Besitzers offenbaren. Die Benutzung ist nicht immer von großer Vorsicht begleitet und selbst das schonendste Behandeln reicht im Laufe der Zeit nicht mehr aus, um den schönen Bodenbelag sauber zu halten. Staubsauger mit Klopfbürsten holen sicher den groben Staub aus den Fasern, aber die hygienische Reinheit und die Frische der Farben werden dadurch nicht mehr erreicht.

Welche Arten von Teppichen sind für professionelle Reinigung geeignet?

Die Frage ist einfach zu beantworten. Alle Arten sind für eine Teppichreinigung geeignet. Selbst die kostbaren Orientteppiche werden in einer Spezialreinigung wieder wie neu. Nach orientalischen Traditionen werden diese von Hand gewaschen und erleben eine Renaissance.

Aber was tun, wenn der Teppichboden fest verlegt ist? Kein Problem für die Profis wie z.B. Teppichreinigung Berlin. Für solche Einsätze stehen mobile Geräte zur Verfügung. Private Haushalte und Gewerberäumlichkeiten nutzen den Service gern. Dabei erfolgt zunächst eine gründliche Fleckenbehandlung mit speziellen Reinigungsmitteln und anschließend wird mit dem mobilen Teppichreiniger, der durch die rotierenden Nylonbürsten den groben Schmutz tief aus den Fasern bürstet, weiter behandelt. Die sichtbaren Spuren des Alltags und eventuell auch kleines Malheur schonend für Material und Umwelt schnell beseitigt. Für Hygiene und Frische wird so gesorgt und das ist in Haushalten mit Kindern immer ein Erfordernis.

Saugen ist Teil der Teppichreinigung

Garant für lange Lebensdauer–professionelle Teppichreinigung

Jahrhunderte alte Knüpfarten mit fantasievollen Namen wie Gabbeh, Kelim oder Nepal beispielsweise bis zu modernen und flauschigen Teppichen mit hohem Flor, schmücken die Wohnräume. Öffentliche Räumlichkeiten sind mit Besucherverkehr mehr beansprucht, als private Wohnungen. Insofern ist der Turnus für die Reinigung mit Sicherheit anders und in kürzeren Abständen nötig. Schwere Teppiche in der Wohnung sollten etwa alle 5 Jahre eine spezielle Reinigung bekommen. Sind diese mit Fransen ausgestattet, ist ein kürzerer Abstand zu empfehlen, um die Lebensdauer zu verlängern. Für alle anderen gilt, dass die Beanspruchung entscheidend ist. Büros, Praxen und Kanzleien erhalten mit der Zeit Spuren auf den stets begangenen Wegen, die mit der Hilfe des normalen Staubsaugers nicht mehr verschwinden. Insofern ist eine regelmäßige Reinigung durch Fachbetriebe erforderlich, weil das Erscheinungsbild von Firmen ausschlaggebend für die Kunden und die, die es werden sollen, ist.

Schonend und umweltfreundlich

Kompetente Mitarbeiter und eine Auswahl an umweltfreundlichen Reinigungsmitteln, selbst für schwere Fälle, stehen bei der Teppichreinigung durch Fachbetriebe zur Verfügung. Der Wunsch nach Reinheit und Hygiene ist nur zu verständlich. Das ist aber nur bei sachgemäßem Umgang mit allen Komponenten gewährleistet. Ein Fachbetrieb verfügt über andere Reinigungsmittel, als ein normaler Haushalt. Allergiker profitieren von der Teppichreinigung, da sie sich auf fachlich versierten Einsatz der Reinigungsmittel in einer Firma für Teppichreinigungen verlassen können. Staub- und allergenfreie Wohnungen sind für sie lebenswichtig. Gewerbliche Räumlichkeiten, deren Erscheinungsbild mit attraktivem Ambiente und gepflegter Reinlichkeit dem Besitzer sehr wichtig ist, erlangen durch die Profis mit ihrer Dienstleistung eine grundlegende Hygiene und gesunde Sauberkeit. Die Vorteile sind augenfällig und schlagen ebenfalls durch die längere Lebensdauer zu Buche. Berücksichtigt man die Umstände, die die Verlegung eines neuen Teppichbodens mit sich bringen, ist regelmäßig Pflege sehr günstig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.