Industriereinigung stellt hohe Anforderungen an Mensch und Material

Die Reinigung von Fabriken, Kraftwerken und anderen industriellen Baustellen ist vielleicht eine der schwierigsten Aufgaben. Bei der Industriereinigung gibt eine enorme Vielfalt an Einrichtungen, mit denen man als Reinigungsunternehmen konfrontiert wird. Neben der fachgerechten Reinigung der Maschinen, Bauteile und Gebäude steht der Arbeitsschutz an erster Stelle. Die Sicherheit der Mitarbeiter zur Industriereinigung wird durch Schulungen, klar definierte Reinigungsprozesse und nicht zuletzt durch geeignete Schutzkleidung gewährleistet.

Industrielle Reinigung ist schmutzige Arbeit. Selbst die Instandhaltung von Büroräumen in einer Industrieanlage ist anspruchsvoll, denn Schmutz wird von den Fabrikhallen aus in die Büros der Verwaltung gebracht. Besondere Herausforderungen und Sicherheitsrisiken gibt es bei der Reinigung von Schwermaschinen, Schmierstoffen, Farben, Fiberglas und Metallspänen.

Ausfallzeiten müssen um jeden Preis vermieden werden

Weil industrielle Umgebungen schnell schmutzig werden, müssen Sie schnell gereinigt werden, um zu keinen Schäden und Ausfällen der Produktion zu führen. Anders als beim Staubwischen kann man nicht bis zum nächsten Tag warten, um industriellen Schmutz zu entfernen. Die Nachfrage ist unmittelbar, und die Fehlerquote ist sehr gering.

Viele Produktionsstätten sind rund um die Uhr in Betrieb, sodass es keine Ausfallzeiten der Maschinen für die Reinigung gibt. Außerdem sind einige Maschinen sehr empfindlich gegenüber Staub und Schmutz. Eine schnelle und genaue Reinigung ist hier unerlässlich.

Hohe körperliche Anforderungen an das Reinigungspersonal

Wie in anderen Bereichen ist auch in der Industriereinigung die Personalausstattung ein großes Anliegen. Beispielsweise müssen die Mitarbeiter der Gebäudereinigung körperlich in der Lage sein, die Arbeiten auszuführen.

So ist eines der Kriterien bei der Auswahl neuer Mitarbeiter für die Industriereinigung die körperliche Verfassung und Fitness. Nur so können Arbeitsunfälle vermieden und zugleich die Anforderungen der Kunden erfüllt werden. Die Wege in den Produktionshallen sind mitunter weit und externen Dienstleistern wird nur selten Mobilität auf dem Werksgelände angeboten. Wer bereits auf dem Weg zur Maschine ins Schwitzen gerät, ist für den Job in der Industriereinigung nicht geeignet.

In unseren zahlreichen Praxisjahren haben wir festgestellt, dass insbesondere bei der Reinigung von industriellen Anlagen die Teamarbeit ein wichtiges Kriterium ist. Teamarbeiter steigert die Moral und die Effizienz der Mitarbeiter. Kollegen, die sich mit der Teamarbeit schwertun, bemerken spätestens bei der ersten Reinigungsaufgabe in der Industrie, dass sie diesen Job alleine nicht bewältigen können.

Effektive Kommunikation ist elementar für die Industriereinigung

Die Bedürfnisse der Kunden ändern sich, manchmal täglich, und wir wollen reagieren. Unsere Kunden teilen uns ihre Anliegen oft kurzfristig per E-Mail mit. Wir tun dasselbe. Wir erwähnen sogar Dinge, die nicht in unserem Verantwortungsbereich der Reinigung liegen, wie zum Beispiel Sanitär- und Beleuchtungsprobleme. Viele Probleme können so auf dem kurzen Dienstweg behoben werden, bevor sie schwerwiegende Probleme verursachen. Die Teamarbeit zwischen Reinigungskräften und Mitarbeitern der Kunden ist essenziell, um den teuren Stillstand der Maschinen zu vermeiden.

Da in den meisten industriellen Umgebungen die Produktionslinien nicht für Probleme stehen bleiben können, behandeln unsere Mitarbeiter jegliche Probleme oder Fragen mit Dringlichkeit. Wir beantworten E-Mails und Anrufe unserer Kunden innerhalb von 30 Minuten, auch nachts.

Neue Methoden in der Industriereinigung

Viele der für die industrielle Reinigung verwendeten Produkte und Verfahren, wie zum Beispiel Rucksacksauger und lösemittelfreie Entfetter, sind ähnlich wie in anderen Reinigungsaufgaben. Allerdings setzt sich langsam eine neue, aber einflussreiche Reinigungsmethode in der Branche durch.

Die kryogene Reinigung ähnelt der Druckwäsche, indem sie Trockeneispellets mit hoher Geschwindigkeit ausstößt. Wenn der Schmutz vom Trockeneis angegriffen wird, fällt er trocken herunter und man kann ihn einfach absaugen und entsorgen. Damit entfällt das Problem, dass die oft umweltschädliche Flüssigkeit aufgefangen und als Sondermüll entsorgt werden muss.

Kryo-Reinigung funktioniert gut für die Projektreinigung in schmutzigen Industrieumgebungen. Noch ist der Einsatz dieser Methode nicht immer erforderlich. Die Kosten der Ausrüstung sind sehr hoch und werden entsprechend auf die Kosten der Industriereinigung umgelegt. Je nach Ausstattung kostet eine Reinigungsmaschine für die kryogene Reinigung 30.000 Euro und mehr.

2 thoughts on “Industriereinigung stellt hohe Anforderungen an Mensch und Material

  1. Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Ich hatte schon einmal eine Industriereinigung in Aktion gesehen. Dass ist in der Tat nicht mit der Büroreinigung zu vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.